Seereinigung 2018

See- und Waldreinigung der Fischerzunft e.V. Auenheim und Kreisputzede
In der Fischerzunft Auenheim wird der Umweltschutz „groß“ geschrieben. In diesem Jahr war die Resonanz sehr groß: Insgesamt 59 Fischer und Jungfischer aus Auenheim, Mitbürger, Lehrer und Schüler der Grundschule Auenheim, durchsuchten am Samstag den 17. März den Straßenrand, die Uferstreifen und Waldwege auf der Gemarkung Auenheim nach Müll und Unrat. Der DUC Kehl durchsuchte mit 7 Tauchern das Bündwörth unter Wasser nach Abfällen. Die Reinigung gehört seit Jahren neben der aktiven Verbesserung der Gewässerökologie zum festen Bestandteil der Umweltschutzaktivitäten des Vereins. Im Bereich der „Natostraße“ und „An den Sportanlagen“ hat sich die Müllmenge stark vermehrt. Dort wird der Abfall aus den fahrenden Fahrzeugen heraus entsorgt. Ca. 6 Gruppen schwärmten von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr aus. Danach konnten dann alle Mitwirkenden bei einem kleinen Vesper am Lagerfeuer den Lohn ihrer Bemühungen begutachten. In diesem Jahr hat sich der Abfall verglichen auf das letzte Jahr auf fast ca. 7 Kubikmeter verdoppelt. Es wurden alle Arten von Müll aufgelesen. Der Müll bestand überwiegend aus Papier, Verpackungen, Hausmüll, Glas- und Plastikflaschen. Gefunden wurden auch gestohlene Papiere die dem Besitzer zurückgegeben werden konnten, sowie Stühle, ein aufgebrochener Tresor, Schlachtabfälle von einem Schaf und einem Reh und mehrere Altreifen, die achtlos in der Natur „entsorgt“ wurden.

StartseiteImpressum und DatenschutzKontakt